Diese Frage wird uns immer wieder gestellt. Prinzipiell ist die Teilnahme an nur einem Tag (also Samstag oder Sonntag) natürlich möglich. Unsere klare Empfehlung heißt allerdings: Ganz oder gar nicht. 
Denn wie der Name schon sagt, ist es ein „Intensiv-Seminar“. Das Wochenende folgt einem wohl überlegten Ablauf, die Themen bauen aufeinander auf und wenn Ihnen ein Tag fehlt, werden Sie kaum Ihre Ziele für das Seminar erreichen.
Am Samstag werden die grundlegenden Ideen, Einstellungen, Konzepte und Strategien besprochen, ohne die Sie die Übungen und Techniken vom Sonntag kaum verstehen werden. Und Verständnis ist ein wichtiger Faktor dafür, dass Sie auf dem Seminar etwas erreichen. Außerdem lernen Sie Eugen Simon als Menschen mit seiner persönlichen und beruflichen „Geschichte“ kennen und verstehen.
Im anderen Fall, wenn Sie nur am Samstag kommen, fehlen Ihnen die weiterführenden Übungen und Techniken am Sonntag und vor allem die Zusammenführung all des Gelernten, das Ihnen zu Ihrem persönlichen Durchbruch verhelfen kann.
Aber entscheiden müssen Sie letztlich selbst. Und natürlich kommt es immer auch darauf an, wie offen Sie sind und wie gut Sie sich auf neue Situationen einlassen können. Wie sehr Sie in der Lage sind, Ihren „inneren Kritiker“ abzustellen und bei Neuem vorbehaltlos mitzumachen.
Wir wünschen Ihnen, dass Sie die für Sie richtige Entscheidung treffen – und freuen uns auf Sie.

[Gesamt:0    Durchschnitt:0/5]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.