„Seit dem ich Gedankendoping gelesen habe, fragen mich die Leute, was mit mir los sei. Die Antwort ist einfach: Ich habe endlich angefangen zu leben!”
Claudia Walter, Salzgitter

„Ziemlich nützlich dieses kleine Büchlein. Nicht nur eine in sich abgeschlossene Idee, sein Leben erfolgreicher zu gestalten, sondern auch viele gute Tips, wie das zu machen ist.”
Doro Hinrichs, Berlin

„In den letzten 15 Monaten habe ich viel Zeit und Energie in ein sehr wichtiges Projekt investiert. Obwohl mir klar war, dass ich kurz vor einem Durchbruch stand, ist er mir nicht gelungen. Dann hat mir eine Freundin Gedankendoping gegeben. Das war vor zwei Wochen. Heute habe ich mein Projekt abgeschlossen. Mir ist im wahrtsen Sinne des Wortes ein Licht aufgegangen durch Ihr Buch. Ich weiss nicht, wie ich Ihnen danken soll.”
Yannick Schubert, Frankfurt

„Eine aufregende Lesestunde – eine mit Konsequenzen. Sie hat mir Mut gemacht, Mut das es doch noch einen anderen Weg gibt. Einen Weg, den ich selber bestimme. Ich glaube, der Weg war auch schon mal da. Aber ich hatte vergessen, wie ich ihn gehen kann. Jetzt weiß ich es wieder.”
Stefanie Möller, Lübeck

„Sie haben unsere Beziehung gerettet. In drei Wochen werden wir heiraten. Was können wir  noch mehr sagen?”
Marie + Heiner aus Stuttgart

„Ihr Buch Gedankendoping ist genau im richtigen Zeitpunkt zu mir gekommen. Es mir genau die Antworten gegeben, nach denen ich so lange gesucht habe. Ich habe mich lange, sehr lange, nicht mehr so gut gefühlt.”
Hannelore Gerhard, Berlin

„Vielen Dank für Ihr aufbauendes und erfrischen-des Buch. Es hat mir in den letzten Wochen oft hilfreich zur Seite gestanden. Durch Ihre wunderbaren Ideen fühle ich mich viel stärker und begreife, dass auch ich ein wertvoller Mensch bin. Nochmals Kompliment für Ihr Buch.”
Simon Kober, Würzburg

„Ich dachte immer, meinen Taumjob bekommen  ich nie. Wer will mich schon bei meiner Schulbildung? Durch Gedankendoping wurde mir klar, dass es noch andere Dinge gibt, die wichtig sind für meinen Beruf. Ich habe mich auf meine Stärken konzentriert und genau wie Sie geschrieben haben danach gesucht, was wohl die guten Seiten meiner Schwächen sind. Danach habe ich mit der besten Laune 37 Bewerbungen abgeschickt. Letzten Dienstag hatte ich mein drittes Bewerbungsgespräch UND NÄCHTES WOCHE FANGE ICH AN! Das ist fantastisch. Und alles bloss, weil Sie mich mit Ihrem Buch in den Hintern getreten haben.”
Paula Trabert, Kassel

„Mehr davon! Ich will mehr Gedankendoping. Das rockt! Endlich mal einer der sagt, wie es ist.”
Lucas Heinz, Wiesbaden

„Diese Buch kann ich nicht genug loben. Fantastisch, einfach fantastisch. Klar und deutlich in allen Aussagen. So kurz und prägnant hat noch niemand die Welt unserer Gedanken dargestellt – und zerfetzt. Immer wenn ich einen kleinen Durchhänger habe, greife ich zu Gedankendoping. Ein Absatz genügt und ich weiss wieder, was ich will, und das ich es erreichen werde.”
Thomas Grau, Oldenburg

„Hätte ich Ihr Buch doch nur schon vor 10 Jahren gelesen. Das hätte mir einiges erspart. Aber wie heisst es doch so richtig: Es ist niemals zu spät.”
Susi K., Dortmund

„Wenn jeder das Konzept von Gedankendoping umsetzte, würden wir vielleicht nicht alle Probleme los sein. Aber die, die noch da wären, wären wenigstens von besserer Qualität.”
Peter Wronski, Braunschweig

„Ich war ziemlich skeptisch, als mir meine Schwester Gedankendoping gab. Aber er war so begeistert und dann ist das Buch ja nun nicht gerade ein Wälzer. Also habe ich es gelesen. Seitdem sprudeln die Ideen nur so aus meinem Kopf. Heute morgen habe ich in unserem Meeting einen ziemlich verrückten Vorschlag gemacht, und die Reaktionen waren unglaublich. Auf einmal war so eine Energie im Raum, dass wir fast abgehoben sind. Jetzt geht es ab. Ich bin einfach nur gespannt, was wir hier noch alles verändern werden.”
Connie Franz, Koblenz

„In einer Welt, die immer mehr von Katastrophen und schlechten Nachrichten bestimmt wird, war es eine kleine Wohltat Gedanken-  doping zu lesen. Es ist so erfrischend positiv. Es gibt mir die Hoffnung, dass ich wirklich das Leben so führen kann, wie ich es mir wünsche. Hoffentlich lesen möglichst viele Menschen Gedankendoping und wen-  den es an. Dann gibt es bestimmt bald weniger schlechte und mehr gute Nachrichten in der Welt.”
Heidi Christiansen, Köln

„Ich habe die Mischung aus Information und Geschichten sehr genossen und einen interessanten Nachmittag auf dem Sofa verbracht.”
Sybille Holm, Dresden

„Ideal, wenn man aus dem Urlaub zurück kommt und voller Tatendrang ist. Selten habe ich mich durch das Lesen eines Buches so voller Elan gefühlt. Dabei war mir das mit den Gedanken doch eigentlich schon immer bewusst. So klar und deutlich hat es für mich aber noch niemand ausgedrückt.“
Peer Riemer, Memmingen

„Ein großer Schub für das neue Jahr. Ich bin jetzt bereit meine Ziele zu verwirklichen. Vielen Dank für die Anleitung.“
Melanie Schubert, Paderborn

„Das Buch hat meine Erwartungen übertroffen. Die begleitenden Zitate am Rand waren sehr hilfreich.“
Regula Winter, Emden

„Wieso geben Sie dieses Buch umsonst weg? Für mich war es mehr wert als alle Selbsthilfebücher, die ich je gelesen habe. Was ich durch Ihr Buch gelernt habe, wird mein ganzes Leben lang wertvoll für mich sein.“
Bianca Braun, Frankfurt/O.

„Tolle Geschichten. Beson-ders die von dem Chinesen Peter Ho hat mir gut gefallen. Ich bin als Kind aus Russland nach Hamburg gekommen und weiss genau, wie Peter sich gefühlt hat mit seiner Familie.“
Hans Lobert, Pinneberg

„Wenn ich das Gedanken-dopingbuch doch nur schon früher gefunden hätte. Sehr wertvoll und nützlich, wenn man nicht mehr so genau weiter weiss mit den ganzen Problemen. Ich sehe viele Dinge jetzt von einer ganz anderen Seite. Das hilft mir sehr, diese Dinge dann auch zu verändern.“
Joseph Maar, Stuttgart

„Sehr nützlich das Gedankendoping. Ich konzentriere mich jetzt mehr auf die Dinge, die ich wirklich kann. Jeden Tag ein bischen mehr. Durch das Buch habe ich auch gelernt mich besser zu präsentieren.“
Hans Ilmenau, Magdeburg

„Vielen Dank für das Gedankendoping Buch. Ich habe viel gelernt. Und ich werde weiter lernen. Ausserdem werde ich Ihr Buch jedem empfehlen, der sein Leben wirklich in die eigenen Hände nehmen will.“
Julia Krämer, Jena

„Ich habe die Lektüre von Gedankendoping genossen. Es war meine kleine Inspiration jeden Abend für fünf Minuten. Ich wollte es nicht so schnell durchlesen. Leider ist ja nicht sehr dick. Können Sie nicht noch etwas mehr schreiben?“
Volker Thaler, Ludwigshafen

„Grosse Fortschritte gehen oft Stück für Stück. Gedankendoping war für mich ein grosses Stück. Ich habe meine Ex-Frau angerufen. Ich habe meinen Sohn nach drei Jahren wieder gesehen. Ich habe wieder Hoffnung.“
Werner Heinz, Koblenz

„Wo haben Sie nur die ganzen passenden Zitate her? Es ist erstaunlich wie Dinge doch zusammen-passen, wenn man sie passend macht. Aber auch ein wenig traurig. Denn wenn man so erfährt, dass die ganze Weisheit bereits seit Sokrates’ oder Konfuzius’ Zeiten existiert, dann muss man sich schon fragen, warum es die meisten Menschen einfach nicht schaffen ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.“
Sarina Often, Saarbrücken

„Wann schreiben Sie Gedankendoping II?“
Gerlinde Finster, Mainz

„Ihre Sicht der Dinge ist unterhaltsam. Auch wenn ich nicht in allen Punkten mit Ihnen überein stimme, so ist der Basisgedanke von Gedankendoping richtig.“
Roland Volk., Wolfsburg

„Was für eine großzügige Idee, Ihr Wissen, Ihre Erfahrung und ihre Geschichte(n) mit anderen Menschen zu teilen. Ein großartiger Weg, die Welt zu verändern. Aber auch ein sehr langer.“
Raffaela Andersson, Leverkusen

„Die Unterstützung, die mir duch Gedankendoping widerfahren ist, ist mit Worten kaum zu beschreiben. In einer für mich sehr schweren Zeit waren die Prinzipien von Gedankendoping wegwei-send und wurden zu einem starken Rückhalt, den, wie ich nun weiss und erlebe, ich nur in mir selbst suchen und finden kann.“
Olga Falter, Leipzig

[Gesamt:701    Durchschnitt:4.6/5]
…zum Buch: 4.6/5 bei 701 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>